Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom März, 2014 angezeigt.

Die Mode entdeckt den veganen Superstar Attila. Macht Vegan schöner?

Heute morgen auf Facebook: Attila Hildmann, der die vegane Szene momentan ordentlich aufmischt, postet einen Artikel von Vogue online. Eine Redakteurin hat sich an seine 60-Tage Challenge getraut und stellt fest: Es funktioniert. Ach ne? Vogue-Challenge

Eine bekennende Süßigkeitenvertilgerin und Sportmuffeline wundert sich allen Ernstes in der Öffentlichkeit, dass der Verzicht auf Zucker und Weißmehl, schnelle Kohlenhydrate, Industrienahrung und schlechte Angewohnheiten sie fitter und dünner macht???? Und dass naturbelassene Bioprodukte wie Saatenöle oder eiweißreiches Amaranth und Quinoa tatsächlich eine sichtbare Verbesserung auf Waage und im Spiegel bringen? Dass 3 Liter Wasser und dazu Grüntee sie fitter machen und ihr Nachmittagstief weg ist? Nicht wirklich oder ;)

Nicht allein der Verzicht auf die tierischen Produkte macht den Erfolg von Attila's Konzept aus. Der Mann hat gründlich recherchiert und ganz schlichte Ernährungsfakten zu einem stylishen Konzept zusammengetragen. …

I love Kollektionsverkauf!!! Welche Hosen gerade IN sind

Yippieayey, bei E.T.C. ist wieder Kollektionsverkauf. Angi braucht eine Skinny-Jeans, weil der Style weiter schwer angesagt ist. Und weil Sandra mir immer geile Sachen in den Weg schmeißt, bin ich auch noch mit einem Overall nach Hause gekommen. Zum ersten Mal im Programm: Die Jeans von Deyk. Gute Passform, weil nicht zu tief sitzend und hinten sogar etwas höher geschnitten. Generell geht der Trend in Richtung High Waist, also sitzen die Jeans wieder eher in der Taille. Nicht für mich, weil ich eh einen eher kurzen Oberkörper habe, aber ein etwas höherer Schnitt hinten macht eine gute Figur. Die Hosen sitzen super.



Dann hingen da noch Overalls. Finden Männer ja nur bedingt sexy, im Gegensatz zu Skinny-Jeans, aber die Teile von Etienne Marcel sahen so cool aus, ich musste einfach reinschlüpfen. Und was soll ich sagen? Aus Lycocel, ein relativ schwerer Stoff, der sich traumhaft anfühlt auf der Haut. Sitzt perfekt und wandert in meinen Schrank. Einen in Oliv gibt es noch und einen von Se…

Sonntagstipp: Haare waschen mit dem neuen Traumpaar

Bei mir sammeln sich die Bio-Shampoos inzwischen, und ich benutze sie auch nach der No-Pooh Phase wieder. Allerdings bin ich mit keinem zu 100% glücklich. Mein Favorit zur Zeit fäält ein bisschen raus, weil Nicht-Bio. Allerdings pflanzlich und ohne die ganzen bösen Inhaltsstoffe wie Silikone. Das White Truffle Shampoo von Philip B. macht meine spröde Mähne einfach geschmeidiger als alles, was ich je getestet habe, Der Preis ist mit 65.- Euro für 200ml allerdings auch gesalzen. Deswegen wasche ich zwischen durch eben mit meinen Bioprodukten. Und die waschen leider richtig gut. Bis das Haar qietscht. Was automatisch bedeutet,d ass meine Kopfhaut aussteigt und wieder juckt. Das tut sie mit dem White Truffle nicht. Denn da sind so viele Öle reingepackt, dass ich schon Angst um meine tendenziell fettige Kopfhaut hatte. Aber nein, nichts. Im Gegenteil. Ich muss seltener waschen!

Also kam ich, auch durch einen Rat auf der Seite von Philip B., auf die Idee, meine Superduper qietschsauber wasc…