Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom November, 2013 angezeigt.

Zaubermittel gegen Pickel

Das suchen wir doch alle. Eine Wundercreme, die über Nacht Pickel und Entzündungen abheilt. Was habe ich da nicht alles probiert. Dank meiner Rosazea ist das ja auch immer noch ein Thema. Man möchte meinen, mit über 40 wäre man mit dem Mist durch. Die besten Waffen waren immer Gels mit Salizylsäure und entzündungshemmenden Inhaltsstoffen wie Zink. Allerdings enthalten die meisten auch Alkohol. Und brennen. Meine Favoriten in den letzten Jahren: Das 'Blue Herbal On The Spot Gel' von Kiehl's und von amala das 'Purifying Blemish Treatment', das sehr sanft zur Haut ist und mit Teebaumöl und Ingwer schon sehr intensiv wirkt.

Dann habe ich den ultimativen Tipp von einer lieben Kundin bekommen, die ich ab und zu für Termine schminke. Deren Tochter im Teenageralter hat eine ganz andere Methode entdeckt, um ihre Pubertätsakne in den Griff zu bekommen: Babypoposalbe. Ja. Genau. Windelcreme. Und nicht irgendeine. Auch noch eine aus der Naturkosmetik. Nämlich die von Weleda. D…

Kuscheldüfte

Draußen ist es grau und nass, da wächst mein Bedürfnis nach Vanille. Von innen und außen. Warum also nicht gleich wie ein Plätzchen riechen?

Der Duft, der einem frisch gebackenen Kuchen am nächsten kommt, ist 'Ouris' von So Oud. Ein echter Gourmand Duft, der mit Pfirsich und Pflaume beginnt, mit Honig, Pollen und Mandel  weitermacht, Iris und Jasmin vereint und es sich mit buttrigen Noten, Vanille und Tonkabohne und zarten Hölzern in der Basis gemütlich macht. Prädikat: Schmeckt!

Aber immer noch nicht genug Vanille. Darum mische ich. Ja, bei hochwertigen Düften ohne synthetische Verstärker, die aus überwiegend natürlichen Inhaltsstoffen bestehen, kann man wunderbar mehrere verschiedene Parfums übereinander tragen. Ein Prinzip, das Firmen wie Diptyque, Etro und später dann Jo Malone bekannt gemacht haben. Düfte, die einzeln getragen eine sehr eindeutige Richtung einschlagen, wie zum Beispiel 'Philosykos' von Diptyque mit der Feige können mit vielen anderen kombiniert we…

Lieblingstools: blendercleanser

Ich reinige Pinsel und Schwämmchen schon immer gerne mit Kernseife, manchmal auch mit Shampoo, aber meine neueste Entdeckung ist der Cleanser, der zum Beautyblender gehört. Der, eh klar, DAS Must Have Make-up Ei überhaupt ist. Der Reiniger steht dem in nichts nach. Ich habe mich für die kompakte Form entschieden. Da kann nichts auslaufen oder eintrocknen. So schnell wie mit dieser Seife waren meine Pinsle noch nie sauber. Und er riecht so schön fein, auch klassisch, nach sauberen Händen! Und noch eins ist toll durchdacht: 

Die Dose hat ein Abtropfgitter, das man auch herausnehmen kann. So liegt der solid cleanser nicht in der Feuchtigkeit und kann gut abtrocknen. Vielen Dank an Isabelle von reflexion, DEM Profimake-up Store in München, für den Tipp!

Viel hilft viel- Wasser trinken tut der Haut tatsächlich gut

Seit ein paar Monaten trinke ich jetzt schon meinen halben Liter warmes Wasser morgens, gleich nach dem Aufstehen. Manchmal mit Natron drin, manchmal ohne. Und seit ein paar Wochen werde ich von allen Seiten darauf angesprochen, wie gut ich aussehen würde. Ob ich zugenommen hätte (ja, bei meinem 'Gewicht' ist das ein Kompliment), so ein Kilo mehr würde mir ja sehr gut stehen. Meine Haut wäre viel besser, was ich denn anderes draufschmieren würde usw. Ich habe wirklich überlegt. Ja, so ein Pfund mehr hab ich schon auf den Rippen. Aber sonst isst alles wie sonst auch. Außer: Das Wasser. Zusätzlich habe ich mir angewöhnt, mir morgens einen Liter dünnen Kräutertee zu kochen und den über den Tag verteilt, teils auch noch als Schorle gestreckt, wegzutrinken.

Und ich nehme einen Esslöffel Leinöl morgens vor dem Frühstück. Schmeckt scheußlich, aber auch das ist ein gutes Schmiermittel für den Körper,  mit den Omega3 Fettsäuren und den neu entdeckten Lignanen, die einen verzögernden Ef…