Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom März, 2012 angezeigt.

Du willst Visagist werden wegen des Glamours?

Lass es. Der Glamour Backstage hält sich in Grenzen. Wenn du es über den Make-up Counter im Kaufhaus raus schaffst. Dein Arbeitsplatz ist im besten Fall ein schickes Fotostudio mit perfektem Make-up Raum. Mit Spiegeln und Licht zum Arbeiten. Fotosets im Aussenshoot? Oder ein Filmdreh? Dann hast du bei großen Produktionen einen Wohnwagen. Mal einen richtigen Maskenwagen mit Strom und Wasser, mal einfach ein Wohnmobil, in dem du mühsam irgendwie Raum für dein Equipment schaffen musst und wo es heißt 'Licht, verzweifelt gesucht'. Ich stand auch schon in der Küche vom Matthäser Bierkeller, nachts im Autoscheinwerferlicht auf der Straße oder eingepfercht in der siffigen Ecke einer Hartz4ler Wohnung. Und das sind nur die Arbeitsplätze. Klo? Öööööööööh. Ja. Essen? Geht so. Von McDonald's Catering bis eigener Koch vor Ort bei Werbedrehs ist alles drin. Wenn es denn was gibt. Der Normalfall sind Semmeln vom Bäcker und wenn es eine Mittagspause gibt, dann irgendwo um die Ecke vom Dr…

Die neue ECOenVogue ist online! Magazin 08.12.2011, 18:04 | 3D-Zeitschrift

Maniküre: Feilen und Polieren und ein bisschen Aberglaube

Nachdem ihr eure Nagelhaut nach allen Regeln der Kunst bearbeitet habt, dürft ihr jetzt an die Feilen, fertig, los. Vorausgesetzt, die Nägel sind trocken. Im Gegensatz zur Nagelhautpflege dürfen die Nägel niemals noch feucht sein, wenn ihr mit der Maniküre beginnt. Die Nagelplatte wäre aufgequollen und würde beim Feilen Risse bekommen, an denen die Nägel dann abbrechen. Als Werkzeug bitte keine Metallfeilen verwenden, diese können die Nagelkanten so aufrauhen, dass Feuchtigkeit, Reinigungsmittel etc. eindringen und der Nagel splittert oder reißt. Besser sind Sandblatt-oder Keramikfeilen, die besten sind allerdings aus Glas. Sowohl Keramik-als auch Glasfeilen versiegeln die Nagelkanten und mit der Glasfeile ist man auch noch richtig schnell. Mit diesen beiden Varianten könnt ihr auch hin-und herfeilen, mit Sandblatt bitte nur in einer Richtung. Die besten Glasfeilen, die ich kenne, hat KOH, da gibt es eine richtig Dicke, die auch Fußnägel ratz-fatz erledigt.

Zur Form. Ich finde es am S…

Kundenfragen Zum Thema Duft: Was riecht wann wie stark und warum?

Eine Kundenfrage zum Thema Duft, die immer wieder auftaucht, ist die Frage nach der Haltbarkeit.  Auf der Haut. Das liegt zum Einen am Duft selbst. Leichte Zitrusnoten verflüchtigen sich eben schneller als ein Amber oder Moschus, die auch als Fixateure eingesetzt werden. Eine schwere Rose in einem Eau de Parfum wird länger bleiben als eine zarte Pfirsichblüte in einem Eau de Toilette. Ein Parfum Intense mit einem Duftanteil von 30% haftet besser als ein Eau de Cologne mit 8. Dazu kommt dann noch die eigene Haut. Nicht nur, dass sich Düfte auf jeder Haut etwas anders entfalten, sie verabschieden sich auch in unterschiedlichem Tempo.

Während die einen sagen, derselbe Duft verfliege bei ihnen total schnell, haftet er bei anderen KundInnen ewig. Die Antwort ist einfach. Meine Frage an die Kunden dann immer 'haben sie eine trockene Haut?'. Und das ist meistens ein Treffer. Aber warum haften Düfte nicht auf trockenerer Haut? Sie tun es schon, irgendwie. Sie sind da, nur nicht mehr A…

Die neuen Düfte von Jo Malone sind da!

London-Blooms-Collection Jo Malone

Seit 2 Tagen stehen sie jetzt im Laden, die Blümchen aus London. Sehr speziell. Lilac donnert einem den weißen Flieder um die Nase, dass es nur so kracht, Peony erinnert mich an 'Daisy' von Marc Jacobs, was auch immer Pfingstrosen mit Gänseblümchen zu tun haben. Zu Iris habe ich noch keine Meinung. Aber allein schon die Dekoration und das Design der Flakons mit den Blumenbildern machen definitiv Lust auf Frühling! Die Kundinnen, die schon sehnsüchtig gewartet hatten und schon mal geschnuppert haben, waren bis jetzt nicht überzeugt. Ich glaube, als Jo Malone Fan erwartet man eher sowas wie die Tea Collection letztes Jahr, straight und sehr britisch. Die neue Kollektion mutet ein bisschen frasnzösisch an. Oder eher amerikanisch? Vielleicht zielt Estee Lauder ja auf den Überseemarkt? Kitschig-künstlich passt ja nach USA, die mit Georgio Beverly Hills den quietschigsten Duft überhaupt hatten.

Dafür habe ich endlich meine Lieblingskombi für den &#…