Direkt zum Hauptbereich

Neulich bei Missoni Home in München

Pünktlich zur Wiesn gab es ein Dirndlschürzen Event im Missoni Home Store in der Ledererstr.10 in München. Gegenüber einer der besten und authentischsten italienischen Bars der Stadt, der Bar Centrale eine der kleinen aber feinen Adressen, die sich abseits der klassischen Einkaufsrouten in die kleinen Straßen der Altstadt finden lassen.
Im Wind vor dem Laden, die Missoni-Ladies


Achtung, der Store ist umgezogen und ihr findet Missoni Home jetzt in der Frauenstraße 30









Und weil Missoni nicht nur für das klassische Zick-Zackmuster steht, sondern auch für viele andere schöne Designs, war ich gespannt, wie die Schürzen denn nun aussehen würden. Und es gab tatsächlich eine, die ich am liebsten einfach so mitgenommen hätte:

Links hinter der schnellen Schneiderin Ursula Kramberger hängt das gute Stück in dezentem Beige und zwinkert mir zu...

Aber auch wenn ich nur aus reiner Neugier da war, das Arbeiten kann ich dann doch nicht lassen.
Inhaberin Susanne Rauh posiert für Fotografin Aniela Adams. Da muss natürlich alles sitzen!
                                                                                                                                                                        Und da gab es noch ein paar Dinge, neben dem Teppich am Eingang, die ich sofort mitgenommen hätte...

 ...den Hund von Priori Deutschland Geschäftsführerin, Dr.Neudecker zum Beispiel. Eine meiner Lieblingsmarken, ihr kennt das. Ohne den Priori Skin Perfecting Minerals Concealer gehe ich NIRGENDS hin! Das Bett war auch nicht schlecht.
Dann waren da noch die Barbies und das kleine Rehgeweih. Ein bisserl makaber vielleicht, aber wenn man Rehragout essen möchte, dann bleibt sowas schon mal übrig. Da kommt meine kitschige Ader voll durch....
Und auch ein Promi war begeistert dabei. Michaela Merten, die ich schon als Schauspielerin getroffen hatte und die heute eine bezaubernde Wunschfee ist. Unsere erste Begegnung war in der Drogerie, in der ich gelernt und gearbeitet habe, bevor ich sie u.a. mit dem Team der Versteckten Kamera hereinlegen durfte.
Michaela Merten mit den Inhaberinnen des Missoni Home Stores Martina Nägeli und Susanne Rauh und PR Lady Friederike Müller
Und zu guter Letzt gab es noch leckeres Kokoswasser. Im nächsten Sommer definitiv mein Kaltgetränk zum Rehydrieren bei Hitze oder nach dem Sport.
Die Mango Variante war echt lecker, auch wenn es nur Aroma war


                                Alle Fotos (c) Aniela Adams http://www.die-fotografin-in-muenchen.de/

                          http://www.missoni-home-muenchen.de/startseite/

Follow on Bloglovin

Kommentare

  1. Liebe Angi, das war ein toller Tag!
    Danke für´s Mitnehmen! Sehr schöner Bericht :-)
    Aniela Adams www.die-fotografin-in-muenchen.de

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zaubermittel gegen Pickel

Das suchen wir doch alle. Eine Wundercreme, die über Nacht Pickel und Entzündungen abheilt. Was habe ich da nicht alles probiert. Dank meiner Rosazea ist das ja auch immer noch ein Thema. Man möchte meinen, mit über 40 wäre man mit dem Mist durch. Die besten Waffen waren immer Gels mit Salizylsäure und entzündungshemmenden Inhaltsstoffen wie Zink. Allerdings enthalten die meisten auch Alkohol. Und brennen. Meine Favoriten in den letzten Jahren: Das 'Blue Herbal On The Spot Gel' von Kiehl's und von amala das 'Purifying Blemish Treatment', das sehr sanft zur Haut ist und mit Teebaumöl und Ingwer schon sehr intensiv wirkt.

Dann habe ich den ultimativen Tipp von einer lieben Kundin bekommen, die ich ab und zu für Termine schminke. Deren Tochter im Teenageralter hat eine ganz andere Methode entdeckt, um ihre Pubertätsakne in den Griff zu bekommen: Babypoposalbe. Ja. Genau. Windelcreme. Und nicht irgendeine. Auch noch eine aus der Naturkosmetik. Nämlich die von Weleda. D…

Warum mein Bad jetzt mehr nach Labor aussieht- Haare waschen mit Natron und die Bastelstunde

Da stehen jetzt am Waschtag nicht mehr Shampoo und Conditioner, sondern Messbecher und Mischflasche. Dazu ein Beutelchen Natron, Zitronensaft und ein Löffel.
Wie kam ich dazu? Ganz einfach, ich liebe ja meine Seifen. Gesicht und Körper werden ja nur noch damit gewaschen und es fühlt sich toll an. Deswegen wollte ich schon immer mal testen, wie das mit den Haaren wäre. Denn die Berichte klingen traumhaft: Seidig-weiches, gesundes Haar, keine Schuppen mehr, kein Jucken auf der Kopfhaut. Ein Problem, das ich seit Kindheit habe, denn ich habe sehr dicht stehendes Haar. Allerdings haben mich zwei Dinge abgehalten. Alkali zieht Farbe. Gefärbtes Haar braucht eher sauer eingestellte Produkte, damit die Schuppenschicht geschlossen und die Pigmente im Haar bleiben. Sonst fallen die einfach wieder raus und sind weg. Und: Wir haben hier sehr hartes Wasser. Da bildet sich beim Waschen Kalkseife und das würde Rückstände im Haar zurücklassen, die es stumpf machen können. Irgendwie bin ich bei den…

Ölreinigung bei Rosazea? Kokosöl- Wundermittel? Seifenreinigung die Nächste!

Ich hab ja wirklich lange nichts von mir hören lassen. Jetzt endlich ein neuer Post. Ich bin gerade mal wieder dabei, neue Sachen auszutesten. Auch No- bzw. No-Poo ist wieder dabei. Dabei spielt, genau wie bei meiner Gesichtsreinigung, auch Seife wieder eine Rolle.

Seife ist ja mein Lieblingsmittel, um komplizierte Haut ins Gleichgewicht zu bekommen. Ganz selten gibt es bei Vehornungsstörungen oder sebbhoröischen Zuständen Fälle, wo es nicht funktioniert. meist aber profitiert unsere tendenziell übersäuerte Haut sehr von basischer Reinigung. Gute Qualität der Seifen ist natürlich wichtig. Ich liebe Alepposeife, wegen des Lorbeeröls, das desinfizierend wirkt. Gut bei unreiner Haut. Und weil Winter ist und meine Haut auch schon Mitte 40, geht es nicht mehr ohne Öl. Jahrelang habe ich Sesamöl verwendet, wegen der entgiftenden Wirkung. Mit dem ganzen Kokosöl-Hype bin ich dann testweise auch umgestiegen und siehe da, meine Haut liebt es! Und es gibt ja viele Gründe, Kokosöl nicht nur zu es…