Direkt zum Hauptbereich

Darum Serum- warum deine Haut vom richtigen Serum profitiert

Ich bin ja völliger Serum-Junkie. Allein aufgrund meiner Rosazea ist das Thema Creme für mich ein schwieriges. Wenn man kaum Öle, nur bestimmte Trägerfette wie Sheabutter, um da die Haut gut zu versorgen und zu befeuchten, verwenden kann, muss man sich schon was einfallen lassen. Vor einigen Jahren, ich probier ja alles mal aus, kam ich auf den Gedanken, es mal mit der Hauschka-Methode zu versuchen. Also nachts nichts aufs Gesicht zu schmieren, damit die Haut atmen und entgiften könne. Ich sag nur, ab einem gewissen Alter möchte die Haut das nicht. Die Trockenheit und das Spannungsgefühl ließen nicht nach. Andererseits machte mich Creme auch nicht schöner. Ich wachte immer mit ner trockenen, graustichigen Haut auf.

Dann kam ich auf die Idee, schlicht ein Serum, mit Hyaluronsäure, zu verwenden. Mein erstes war von Alverde, das mit Gojibeere, das leider schon lange vom Markt ist. Es war wunderbar! Haut morgens frisch, strahlend, rosig. Und ich war angefixt. Nun sitze ich ja dank meines Brötchenjobs an vorderster Front, um an die besten Doktorbrands und die neuesten Entwicklungen zu kommen. In einer der besten Parfümerien zu stehen und tolle Marken zu promoten, ist für mich, als würde man der Katze das Goldfischglas vor die Nase stellen. Ja welches Fischlein nehm ich denn nur????

Da ich ausschließlich Naturkosmetik oder CleanCosmetic Brands auf meine Haut lasse, fällt die Wahl etwas leichter. Hier also mal ein paar meiner Favoriten, die eben auch bei Rosazea funktionieren und trotzdem Anti-Aging sind. Mit fast 47 brauche ich schon etwas Hilfe von meinen guten Freunden ;)


Zweimal MawiLove, nämlich 01 und 03, dazu mein geliebtes Dewdrop Elixier von Ambuja und mein Retter in der Rosazea-Not, das Ferulic Acid+Retinol Serum von Gross



Die Luxusprobe vom Atelier Elixier hebe ich mir auf für sehr trockene Zeiten, von A4 funktionieren diese beiden Seren leider nicht dauerhaft beimeiner Haut, aber als Push zwischendurch ist gerade das Red Carpet super! Bei müdem Teint gibt es nichts effektiveres....
A
Also. Fangen wir links an. Dewdrop von Ambuja. Grünes Kokoswasser, biomolekulare Hyaluronsäure und Betaclucan. Feuchtigkeit, Beruhigung, Glättung. Ich habe für meine Rosazea noch nichts besseres gefunden. Allerdings etwas teuer. 100% Bio. Sauber. Mehr als das






MawiLove. 01 für viel Feuchtigkeit. Auch hier biomolekulare Hyaluronsäure, das heißt die kurzkettige, die, die in die Tiefe geht. Nicht die, die einfach nur obenaufliegt und aufpolstert. Spürt man auch. Dazu eine ordentliche Dosis Tetrapetid, soviel, wie man reinmachen darf. Tetrapeptid regt den Kollagenaufbau an. Festigt also.Targeted Seren nennt man das. Also ein Serum, das sich auf einige wenige, gezielte Wirkstoffe konzentriert, die dann auch so hoch dosiert sind, dass sie tatsächlich was tun. Alles andere ist so die Schrotschuss-Variante. Wir machen von allem ein bisschen was, mal sehen, was wir treffen. Mit Schrot erreicht man nur leider nicht viel.

MawiLove verwendet auch keinen extra Konservierer. In den Produkten steckt Pentylenglycol. Das spendet zum einen extrem reizarm Feuchtigkeit, zum anderen konserviert es eben auch. Ein Segen für die Hauttypen, die sonst garnichts mehr vertragen...





Dann Dr.Dennis Gross. Mein Retter ist das Ferulic-Serum. Speziell von ihm für Rosazea empfohlen. Eigentlich gegen Pigmentstörungen. Aber es bekämpft offenbar auch genau die Verhornungen, die bei Rosazea die lästigen kleinen Pickelchen entstehen lassen. Dazu wirkt es gewebefestigend, so dass sich die Äderchen nicht so erweitern können. Gross hat auch gerade eine sehr milde Variante seiner legendären Peelingpads (http://glamsquadmuc.blogspot.de/2012/04/richtige-pflegen-gibt-dem-make-up-turbo.html auf den Markt gebracht, die mit nur 3 Fruchtsäuren sanfter arbeitet ((Mandelsäure, Milchsäure und einen Weidenrindenextrakt, also natürliche Fruchtsäure). Die Pads bekommt ihr hier, unbedingt testen! Die Peelingpads sorgen sowieso schon für strahlende Haut und sind, so regelmäßig verwendet wie vom Doktor gedacht, pures Anti-Aging. Zusammen mit der Brightening Solution klären sie das Hautbild und verjüngen sichtbar. Sofort und dauerhaft!

http://www.ludwigbeck.de/marken/dr-dennis-gross/serum/dr-dennis-gross-ferulic-acid-retinol-brightening-solution-101627764.html

 Diese 3 Seren kann ich nachts alleine verwenden, da muss nichts drüber. Morgens wache ich mit genug Feuchtigkeit auf und trotzdem kann meine Haut ohne Schicht oben drüber arbeiten. Ich empfehle das für alle öligen und Mischhaut-Typen. Auf die Art bekommt man richtig fett Wirkstoffe, ohne die Haut zu überfrachten. Der Trick bei Seren ist ja, dass man gerade extra viel Power reinpacken kann. Eine Creme, die muss viel leisten. Feuchtigkeit spenden, glätten und schützen. Dazu ist es aber wichtig dass sie mehr an der Oberfläche bleibt. Ein Serum muss sich darum nicht kümmern, es ist kleinmolekularer, dringt tiefer ein und darf auch komplett verschluckt werden, in die unterern Hautschichten. Schwups, weg ist es, dahin, wo die Haut aufgebaut und erneuert wird.

Das 03er Serum von MawiLove ist so eins. Es zieht vollständig ein und ist daher meine Waffe am Tag. Da ich ja nur leichte Lotionen auf dem Gesicht verwenden kann, benutze ich Seren wie dieses, um zusätzlich Feuchtigkeit von unten in meine Haut zu mogeln. Und natürlich, wie bei diesem Serum, um Anti-Aging Wirkstoffe zu haben. Kollagenaufbau fördern, straffen, festigen und so...

Alles von MawiLove bekommt ihr hier: http://www.ludwigbeck.de/marken/mawilove.html 
Auch die Creme von Mawi eignet sich übrigens bei Rosazea! Mit Zinkoxid, Panthenol und Bisabolol ist sie für alle sensiblen Hauttypen geeignet. Zur Happy skin 

Die beiden A4's sind mit Argan- und Avocadoöl meine Blitzhelfer, wenn die Haut sehr trocken ist. Allerdings gibt das Red Carpet so einen Push, dass ich dann eher etwas zu frisch, also gerötet bin. Super für müde Haut und bei fahlem Teint! Nicht im Bild ist das SOS Contour and Lifting Complex, das war schon verbraucht... Das gibt ein wunderbar straffes Gefühl und extrem viel Feuchtigkeit. Das ginge im Sommer tagsüber sogar ohne Lotion drüber und verstärkt nicht die Rosazea! Könnt ihr bei Beck stationär bestellen (089-23691-901) oder direkt bei A4 Cosmetics

Habt ihr schon mal mit Serum gearbeitet? Ein Tipp, für alle die, die Öle lieben, probiert das mal: Serum auf die gereinigte Haut, nicht ganz einziehen lassen und dann euer Gesichtspflegeöl drüber! Ein Wahnsinnsgefühl. Mehr glatt, mehr strahlende Haut geht nicht ;)


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zaubermittel gegen Pickel

Das suchen wir doch alle. Eine Wundercreme, die über Nacht Pickel und Entzündungen abheilt. Was habe ich da nicht alles probiert. Dank meiner Rosazea ist das ja auch immer noch ein Thema. Man möchte meinen, mit über 40 wäre man mit dem Mist durch. Die besten Waffen waren immer Gels mit Salizylsäure und entzündungshemmenden Inhaltsstoffen wie Zink. Allerdings enthalten die meisten auch Alkohol. Und brennen. Meine Favoriten in den letzten Jahren: Das 'Blue Herbal On The Spot Gel' von Kiehl's und von amala das 'Purifying Blemish Treatment', das sehr sanft zur Haut ist und mit Teebaumöl und Ingwer schon sehr intensiv wirkt.

Dann habe ich den ultimativen Tipp von einer lieben Kundin bekommen, die ich ab und zu für Termine schminke. Deren Tochter im Teenageralter hat eine ganz andere Methode entdeckt, um ihre Pubertätsakne in den Griff zu bekommen: Babypoposalbe. Ja. Genau. Windelcreme. Und nicht irgendeine. Auch noch eine aus der Naturkosmetik. Nämlich die von Weleda. D…

Warum mein Bad jetzt mehr nach Labor aussieht- Haare waschen mit Natron und die Bastelstunde

Da stehen jetzt am Waschtag nicht mehr Shampoo und Conditioner, sondern Messbecher und Mischflasche. Dazu ein Beutelchen Natron, Zitronensaft und ein Löffel.
Wie kam ich dazu? Ganz einfach, ich liebe ja meine Seifen. Gesicht und Körper werden ja nur noch damit gewaschen und es fühlt sich toll an. Deswegen wollte ich schon immer mal testen, wie das mit den Haaren wäre. Denn die Berichte klingen traumhaft: Seidig-weiches, gesundes Haar, keine Schuppen mehr, kein Jucken auf der Kopfhaut. Ein Problem, das ich seit Kindheit habe, denn ich habe sehr dicht stehendes Haar. Allerdings haben mich zwei Dinge abgehalten. Alkali zieht Farbe. Gefärbtes Haar braucht eher sauer eingestellte Produkte, damit die Schuppenschicht geschlossen und die Pigmente im Haar bleiben. Sonst fallen die einfach wieder raus und sind weg. Und: Wir haben hier sehr hartes Wasser. Da bildet sich beim Waschen Kalkseife und das würde Rückstände im Haar zurücklassen, die es stumpf machen können. Irgendwie bin ich bei den…

Ölreinigung bei Rosazea? Kokosöl- Wundermittel? Seifenreinigung die Nächste!

Ich hab ja wirklich lange nichts von mir hören lassen. Jetzt endlich ein neuer Post. Ich bin gerade mal wieder dabei, neue Sachen auszutesten. Auch No- bzw. No-Poo ist wieder dabei. Dabei spielt, genau wie bei meiner Gesichtsreinigung, auch Seife wieder eine Rolle.

Seife ist ja mein Lieblingsmittel, um komplizierte Haut ins Gleichgewicht zu bekommen. Ganz selten gibt es bei Vehornungsstörungen oder sebbhoröischen Zuständen Fälle, wo es nicht funktioniert. meist aber profitiert unsere tendenziell übersäuerte Haut sehr von basischer Reinigung. Gute Qualität der Seifen ist natürlich wichtig. Ich liebe Alepposeife, wegen des Lorbeeröls, das desinfizierend wirkt. Gut bei unreiner Haut. Und weil Winter ist und meine Haut auch schon Mitte 40, geht es nicht mehr ohne Öl. Jahrelang habe ich Sesamöl verwendet, wegen der entgiftenden Wirkung. Mit dem ganzen Kokosöl-Hype bin ich dann testweise auch umgestiegen und siehe da, meine Haut liebt es! Und es gibt ja viele Gründe, Kokosöl nicht nur zu es…