Direkt zum Hauptbereich

Lieblingstools: Heute mal eine Creme

Löst die 'Lift and Lighten Eye Cream' von Dr.Dennis Gross ab, die nur noch über Amerika erhältlich ist: Die Capsule Cream von Ambuja, nicht nur für die Augen allerdings
Lieblingstool also. Und zwar die Capsule Cream aus der Ambuja Couture Linie. Tool deswegen, weil sie mir einiges an Arbeit spart und die Magicstripes quasi ersetzt. Aber von vorne.

Ambuja ist eine Kosmetik, die auf Lotuszellwasser und grünem Kokoswasser basiert. Beides ecozertifiziert, wie überhaupt die komplette Linie rein natürlich und zu mindestens 70% (je nach Produkt) biozertifiziert ist. Lotuszellwasser wirkt alleine hautglättend und beruhigend, fungiert hier als Transportmittel für die anderen Wirkstoffe und ersetzt das normale Wasser. Denn Ambuja ist zu 99% wasserfrei. Nur in einem Elixier ist ein Wasseranteil von unter einem Prozent enthalten, und die Firma Legart als Hersteller ist so fair, das anzugeben, obwohl es unter der Richtwertgrenze liegt.

Kokoswasser enthält Mineralien, die der Zusammensetzung unseres eigenen Mineralhaushaltes am nächsten kommt. Deswegen kann man sich auch mit grünem Kokoswasser, das mit der fetten Kokosmilch nichts zu tun hat, perfekt rehydratisieren. Von innen wie von außen. Kokoswasser ist das, was man beim Öffnen einer Kokosnuss erhält und ist kalorienarm, während Kokosmilch das pürierte Fruchtfleisch der Nuss ist und reichlich Fett hat. Allerdings gutes, eben Nussfett, was beim Verbrennen schlechter Fette helfen kann und auch nicht direkt auf die Hüften geht. Meine Spezialrezept: Verlängerten Espresso mit einem guten Schuss Sahne und einem Teelöffel Kokosöl aufmischen. Liefert jede Menge Omega1 und ist gut für unser Gehirn. siehe hier. Back to skin...

Die Capsule Cream ist eine sehr nährende Pflege für trockene und auch reife Haut.Sie ist gleichzeitig auch eine wunderbare Augenpflege und macht Ambuja somit zur praktischsten Anti-Aging Linie. Man braucht im Prinzip nur 2 Produkte: Den Nude Foam als Reinigung, in dem das gesichtswasser gleich eingebaut ist, und die Capsule. Was nicht heissen soll, dass man die Elixiere nicht probieren muss. Die sind der Hammer! Das Dewdrop für Feuchtigkeit, Atelier gegen Fältchen und Charisma für, naja, Ausstrahlung eben. Aber zurück zur Creme.

Der für mich wichtigste Inhaltsstoff aber ist ein Bio-Buchweizenextrakt. Der wirkt abschwellend, hat Rutin, was gefäßstärkend wirkt und somit gegen erweiterte Äderchen oder auch die dunklen Schatten unter den Augen hilft. Die abschwellende Wirkung ist so toll, dass ich bei Kundinnen teils nur Minuten nach dem Auftragen auf die Augenpartie eine deutliche Verbesserung sehen konnte. Die Augen sehen schnell sehr viel frischer aus. Und nun das Beste. Ich hatte ja hier schon die Magicstripes getestet, weil ich meine hängenden Augenlider nicht mehr sehen konnte.



Und ein paar Tage später dann die Capsule Cream zum Testen bekommen. Und was soll ich sagen? Plötzlich sind meine schlaffen Lider verschwunden. Über Nacht sozusagen. Denn bei mir resultieren die aus einer latenten Nebenhöhlenentzündung. Der Lymphstau, der sich dadurch bildet, drückt mir die Augen zu. und Capsule macht sie wieder auf. An manchen Tagen werde ich tatsächlich gefragt, ob ich Magicstripes geklebt hätte.

Übrigens: Auch Allergien, auf Hausstaub oder Daunen zum Beispiel, können zu geschwollenen Augenlidern führen!



Dieses Schätzchen bleibt definitiv in meinem Kosmetiksortiment und wer es noch heftiger braucht, nimmt die Overnight Eye Cream aus der Männerlinie von Ambuja. Die ist etwas intensiver, gerade was das Aufhellen angeht. Mir schon fast zu intensiv, ich reagiere drauf, wenn ich sie ein paar Tage hintereinander nehme. Aber der Lifting-Effekt ist toll....

Ambuja ist Biokosmetik, in der die besten natürlichen Inhaltsstoffe mikrotechnologisch so aufgearbeitet werden, dass sie wie ein Doctorbrand gezielte Effekte bewirkt und zugleich durch die tollen Öle und Pflegestoffe ein Hautgefühl erzeugt, dass sich mit dem Schmuse-Samtgefühl silikoninsierter konventioneller Cremes vergleichen Lässt. Die Capsule Creme zieht perfekt ein, hinterlässt keinen Film auf der Haut, klebt nicht, fast wie ein Fluid dringt sie in die Haut ein und ist reichhaltig genug auch für die trockene Haut und doch nicht zu fett für die Mischhaut. Mein Lieblingseffekt ist es, der Kundin die Creme auf den Handrücken zu geben und dann zuzusehen, wie sie nicht aufhören kann, ihre Hand zu streicheln, weil das Gefühl so toll ist. Manche stören sich an dem Geruch, das Kokoswasser kommt etwas durch. Aber dieser Hauch ist schneller verflogen als die penetrante Parfümierung einer normalen Pflege.

Mit um die 190.- Euro kein Schnäppchen, aber weil es ein wasserfreies Konzentrat ist, ist die Creme sehr ergiebig und reicht lange. Vor allem, wenn man sie nur für die Augenpartie verwendet rechnet sich das.

Bei Ludwig Beck online und am Marienplatz und bei  http://www.breathe-cosmetics.com/shop/ in Berlin zu bekommen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zaubermittel gegen Pickel

Das suchen wir doch alle. Eine Wundercreme, die über Nacht Pickel und Entzündungen abheilt. Was habe ich da nicht alles probiert. Dank meiner Rosazea ist das ja auch immer noch ein Thema. Man möchte meinen, mit über 40 wäre man mit dem Mist durch. Die besten Waffen waren immer Gels mit Salizylsäure und entzündungshemmenden Inhaltsstoffen wie Zink. Allerdings enthalten die meisten auch Alkohol. Und brennen. Meine Favoriten in den letzten Jahren: Das 'Blue Herbal On The Spot Gel' von Kiehl's und von amala das 'Purifying Blemish Treatment', das sehr sanft zur Haut ist und mit Teebaumöl und Ingwer schon sehr intensiv wirkt.

Dann habe ich den ultimativen Tipp von einer lieben Kundin bekommen, die ich ab und zu für Termine schminke. Deren Tochter im Teenageralter hat eine ganz andere Methode entdeckt, um ihre Pubertätsakne in den Griff zu bekommen: Babypoposalbe. Ja. Genau. Windelcreme. Und nicht irgendeine. Auch noch eine aus der Naturkosmetik. Nämlich die von Weleda. D…

Warum mein Bad jetzt mehr nach Labor aussieht- Haare waschen mit Natron und die Bastelstunde

Da stehen jetzt am Waschtag nicht mehr Shampoo und Conditioner, sondern Messbecher und Mischflasche. Dazu ein Beutelchen Natron, Zitronensaft und ein Löffel.
Wie kam ich dazu? Ganz einfach, ich liebe ja meine Seifen. Gesicht und Körper werden ja nur noch damit gewaschen und es fühlt sich toll an. Deswegen wollte ich schon immer mal testen, wie das mit den Haaren wäre. Denn die Berichte klingen traumhaft: Seidig-weiches, gesundes Haar, keine Schuppen mehr, kein Jucken auf der Kopfhaut. Ein Problem, das ich seit Kindheit habe, denn ich habe sehr dicht stehendes Haar. Allerdings haben mich zwei Dinge abgehalten. Alkali zieht Farbe. Gefärbtes Haar braucht eher sauer eingestellte Produkte, damit die Schuppenschicht geschlossen und die Pigmente im Haar bleiben. Sonst fallen die einfach wieder raus und sind weg. Und: Wir haben hier sehr hartes Wasser. Da bildet sich beim Waschen Kalkseife und das würde Rückstände im Haar zurücklassen, die es stumpf machen können. Irgendwie bin ich bei den…

Rosacea Teil2

Nach viel Experimentieren und Forschen nach neuen Produkten, die bei Rosacea verträglich sind, jetzt mal ein Update zu diesem leidigen Thema. Die übermäßige Zunahme dieser Form der Couperose, die richtig lästig wird, wenn sie die Haut ständig durch Entzündungen und Pusteln verunstaltet, liegt nach meinen Recherchen an der zunehmenden Übersäuerung der Haut. Ja, seit Jahren wird gepredigt, der pH-Wert 5,5, sei neutral. Und Dank der 'neutralen' Reinigern nehmen Ekzeme und andere Hautkrankheiten ständig zu. Oder die andere Glaubensrichtung, alles müsse basisch sein. Auch hier gibt es unzählige Reiniger und Pflegeprodukte. Ja was jetzt? In den 50er Jahren lag der pH-Wert der Haut noch bei 6,0. Heutzutage haben unsere Ausscheidungsorgane so viel zu tun, dass der Rest der Säuren über die Haut entgiftet werden muss. Und da haben wir dann den 5,5.
Eine gesunde Hautbarriere ist die beste Waffe gegen Bakterien. Auf unserer Haut befinden sich ganz viele gute Bakterien, und ganz viele b…